MMP16 - Projekt Medikationsplan

"Unerwünschte Arzneimittelwirkungen oder Medikationsfehler sind eine häufige Ursache für Krankenhauseinweisungen oder gar Todesfälle. Grund dafür sind u. a. Informationslücken zur aktuellen Medikation der Patienten. Als Lösung kann der bundeseinheitliche Medikationsplan für Deutschland dienen." (MMP16)

In diesem Zusammenhang arbeitete die Apotheke des UKER mit an der Entwicklung und Evaluation des bundeseinheitlichen Medikationsplans. Nähere Informationen zu dem mittlerweile abgeschlossenen Projekt MMP16 können Sie hier finden:


MMP16 - MetropolMediplan 2016 

MMP16 - MetropolMediplan 2016 Abschlussberichte